Regierungspräsidium Freiburg Freiburg

    Zukunft: Natürlich im Schwarzwald.

    Das sechszehnte UNESCO-Biosphärengebiet liegt ganz im Süden Deutschlands. Genauer im Schwarzwald.

    Die artenreichen Bergmischwälder im reizvollen Wechsel mit Bergweiden, sagenhafte Ausblicke, uriges Wäldervieh, Weidbuchen, regionale Spezialitäten, Kultur und traditionsreiches Handwerk, innovativer Mittelstand und als Ziel ein ausgeglichenes Miteinander von Mensch und Natur – das sind Gründe, warum sich die Region für ihr Biosphärengebiet entschieden hat.

    Aber wer annimmt, im Biosphärengebiet drehe sich alles um die Ökologie, der irrt. Denn neben dem Naturschutz geht es auch um die Förderung der Ökonomie – vom Tourismus über Land- und Forstwirtschaft bis hin zu industriellen Unternehmen. Voraussetzung: Nachhaltigkeit. Um dies zu unterstreichen und Besuchern und Bewohnern nahe zu bringen, hat designconcepts eine Wanderausstellung und eine Informationsbroschüre konzipiert. Die individuell entwickelten und aus regionalem Weißtannenholz gefertigten Ausstellungselemente und die FSC-zertifizierte Broschüre bringen die Kernthemen in acht Themenbereichen klar rüber. Am zweiten Oktoberwochenende wurde beides im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Bernau der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung wird an verschiedenen Standorten im Südschwarzwald zu sehen sein.

    „Im Biosphärengebiet werden die Belange der Bevölkerung, der Wirtschaft und des Naturschutzes in Einklang gebracht, damit unsere Heimat für die nächsten Generationen interessant und lebenswert bleibt“. Bernhard Seger (ehemaliger Bürgermeister Schönau)

    Im Süden nichts Neues? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

    Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Projekte, Kundenportraits und Neuigkeiten rund um die Arbeit und das Team von designconcepts. Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie unter folgendem Link in unserer Datenschutzerklärung.